„Die schönsten Bauwerke entstehen, wenn Architektur geschaffen wird, deren Wert die Zeit übersteht.“

Unterhalb des Obertors in Ravensburg entsteht mit dem Leonhards Quartier ein außergewöhnliches Bauvorhaben, das eine Einheit findet, zwischen einer Jahrhunderte alten Kapelle und einem modernen Neubau.

Im ersten Bauabschnitt entstehen entlang der Leonhardstraße drei zusammenhängende Neubauten, die sich von der Straße abgewandt zum Mühlbach hin ausrichten.
In diesen Neubauten sind Wohneinheiten für Studenten vorgesehen. Deren Grundrisse sind flexibel gehalten mit abgeschlossenen Apartments sowie Zweizimmerwohnungen für eine Wohngemeinschaft, meist jedoch mit zwei Bädern.

Die Stadt…

… mit vielen Türmen

…mit Tradition

Ravensburg ist vor allem ein Blick von oben wert! Mit den insgesamt 16 Türmen und Toren, allen voran dem Mehlsack, das Wahrzeichen Ravensburgs, bietet die Stadt eine unverkennbare Kulisse. Besonders die historische Altstadt schafft einen malerischen Rahmen und lockt Touristen und Bürger zum gemütlichen Stadtbummel ein.

Trotz zahlreicher international agierender Unternehmen legt die oberschwäbische Metropole besonderen Wert auf den Erhalt alter Werte und Traditionen. Das jährlich stattfindende Rutenfest (die Corona-Zeit einmal ausgeblendet) ist ein Muss für alle Ravensburger.  Aber auch die schwäbisch-alemannische Fasnet, mit traditionellem Maskenumzug ist im Kalender fest verankert und gilt als die 5. Jahreszeit Ravensburgs. 

…mit Lebensgefühl

Die Stadt bietet ein breites Spektrum an Lebensqualität. Umgeben von einer wunderschönen Naturlandschaft bietet sie neben der gut ausgebauten Infrastruktur ein attraktives Kulturangebot und ein vielseitiges Angebot an Cafés, Bars und Restaurants.

Kulturelles Highlight der Stadt ist das neue Kunstmuseum. Das Gebäude beeindruckt nicht nur durch seine architektonisch einzigartigen Außenhülle, sondern punktet vor allem mit inneren Werten. So hat das Museum bereits den Deutschen Museumspreis gewonnen.

 

Das Projekt

Das markante Fachwerkhaus in der Leonhardstraße musste für einen modernen Neubau Platz machen. Ursprünglich war eine Sanierung des alten und stadtbildprägenden Gebäudes angedacht. Die Substanz war jedoch so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass eine Sanierung, unter anderem auch aus statischer und brandschutztechnischer Sicht, nicht mehr möglich war. In den insgesamt drei Gebäuden, die zusammen eine Einheit bilden, entstehen 18 Wohnungen mit insgesamt 37 komplett möblierten Appartements unterschiedlicher Art.

Es handelt sich hierbei um einen Entwurf des Architekturbüros Thomas Stumper, der als Gewinner des hierfür durchgeführten Architekturwettbewerbs hervorgegangen ist.

Durch die winkelförmige Bebauung wird im straßenabgewandten Bereich hin zum Mühlkanal eine Grünfläche geschaffen, welche die Bewohner zu einer inspirierenden Gemeinschaftsnutzung einlädt. Durch die geringe Haustiefe ist ein Durchwohnen möglich, sodass die zum Garten orientierten Zimmer vom Lichteinfall auch über die Straßenfassade profitieren.

Nutzungskonzept

Das sind leider nicht nur Schlagzeilen!

Die Wohnungsnot ist vor allem bei Studenten sehr groß und Wartelisten sind lang. Die Zahl der Studenten nimmt jährlich zu, sodass der Bedarf nach Studentenapartments stetig steigt.

Als größte Hochschule Baden-Württembergs ermöglicht die DHBW Jahr für Jahr rund 10.000 jungen Menschen den optimalen Start ins Berufsleben.
Mit 3.700 Studenten im Jahr 2020 in Ravensburg hat sich die Zahl in den letzten Jahren mehr als verdoppelt. Und der Trend scheint sich fortzusetzen. Durch das System des Dualen Lernens nimmt die DHBW einen besonderen Platz im Hochschulsystem Baden-Württembergs ein.

Mit der RWU Ravensburg-Weingarten und der Pädagogischen Hochschule Weingarten kommen zwei weitere renommierte Hochschulen hinzu mit zusammen ca. 6.000 Studenten.

Somit studieren insgesamt etwa 10.000 Studenten im Schussental.

 

Ideale Ausgangslage

Die auf den ersten Blick verschlafen und idyllisch wirkende Stadt bietet Studierenden und jungen Menschen viele Möglichkeiten ihre Freizeit zu gestalten:

In der historischen Altstadt mit  südlichem Flair finden sich zahlreiche Einkaufsläden, Cafés, Bars und Restaurants, teils mit Live-Musik, sowie vielerlei kulturelle Stätten wie Museen und Theater.

Das neue Quartier entsteht in bester Ausgangslage vor dem Obertor, welches direkt über die Marktstraße ins schöne Zentrum der Altstadt führt. Die ideale Ausgangslage also am Stadtleben teilzunehmen. 

Aufgrund der sehr zentralen Lage sind nahezu alle Einrichtungen des täglichen Lebens fußläufig erreichbar. Zur dualen Hochschule am Marienplatz sind es ebenfalls nur wenige Gehminuten.

Zudem ist in unmittelbarer Nähe eine Anbindung an den ÖPNV vorhanden. Sollte dennoch ein Auto benötigt werden, ist direkt am Gebäude ein Car-Sharing-Elektro-Auto vorgesehen, das ausschließlich den Bewohnern zur Verfügung stehen soll.

Ausstattung

KfW-Effizienzhaus 55
Standard
Z
Hochwertige Böden aus Vinyl – frei von schädlichen Weichmachern – in allen Wohnräumen

Schließsystem ohne Schlüssel
(Transponder)

Komplette Möblierung der Appartements inkl. Einbauküchen
Entkalkungsanlage
Z
Gartenlounge mit Anbindung an Mühlkanal
Elektrofahrzeug Carsharing am Haus*
Waschsalon im Haus*
(gegen Gebühr)

Bei den oben gezeigten Abbildungen handelt es ich um unverbindliche Darstellungen.
*Die zur Verfügungstellung und ggf. Anschaffung des Fahrzeugs / Waschmaschinen & ggf. der Abschluss von Betreiberverträgen obliegt der Eigentümergemeinschaft.

Verfügbare Wohneinheiten

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns auf Ihre kostenlose und unverbindliche Anfrage!

Immobilienforum Vermittlung und Verwaltung GmbH

Möttelinstraße 39
88212 Ravensburg

Telefon: 0751 36186-20
E-Mail: info@immoforum.net

 

8 + 7 =

Immobilienforum Vermittlung und Verwaltung GmbH

Möttelinstraße 39
88212 Ravensburg

Telefon: 0751 36186-20
E-Mail: info@immoforum.net

Copyright © Immobilienforum Vermittlung und Verwaltung GmbH